Donnerstag, 16.06. | 15:00

Erfahrungsbericht von unseren gehörlosen HelferInnen

Eine Barbesucherin lernt am iPad Gebärdensprache.

Am diesjährigen Festival arbeiteten unter anderem einige gehörlose freiwillige Helfer und Helferinnen. Franziska und Madelaine erzählen, wie sie das Festival erlebt haben:

„Am AUAWIRLEBEN Theaterfestival Bern konnten wir Hörbehinderten Dank Cornelia Knuchel im Festivalzentrum an der Bar aushelfen. Wir wurden uns eingeteilt, von 18.00 bis morgens um 04.00 h und wir verwöhnten die Gäste mit feinen Mixcocktails oder sonstigen Getränke. In der kleinen Bar trafen sich Hörende sowie Hörbehinderte und lernten unsere Gebärdensprache per iPad und ab 22.00h klangen von verschiedenen Musikern aus der ganzen Schweiz Live-Electronics die wir in unseren Körpern spürten.

Am Pfingstmontag schien uns die Sonne entgegen und im Festivalküche „live food“ wurde das Buffet eröffnet mit verschiedenen Broten, Fleisch, Käse, Orangensaft und vieles mehr. Einfach super, was Tinu Schöni organisiert hat.

Auch besuchten wir Theater wo an verschiedene Orten in der Dampfzentrale, im Kesselhaus, im Foyer, in der Tojo Theater Reitschule, Schlachthaus Theater und Private Wohnung: z. B. Christophe Meierhans „ Verein zur Aufhebung des Notwendigen“, Juha Vaalkeapää „50yrs“, Isabel Lewis „an occasion hosted by“ usw wurden da aufgeführt. Wir erlebten viele Kulturelle, lustiges KomikerIn und man konnte auch mitmachen. Die Dolmetscherin verfolgen die Theater voll und  übersetzten alles von Englisch auf Deutsch. Wir hatten viel Spass dabei zu sein.

Für das nächste Jahr 2017 sind wir Hörbehinderten wiederum bereit in dem AUAWIRLEBEN an der Bar oder bei der Ticket-Verkauf auszuhelfen.
Wir möchten Nicolette Kretz, Cornelia Knuchel und dem ganzen Team herzlich danken, dass wir am AUAWIRLEBEN, teilnehmen durften wo wir zusammen viel Spass hatten.“

Bericht: Deaf friends