Lab für Tanz- und Theaterschaffende

How do you do? #3

  • Menschen diskutieren an einem Gartentisch

Zum dritten Mal führen wir das festivalbegleitende 10-tägige Lab How do you do? für Theater- und Tanzschaffende durch. Zum ersten Mal mit einem neuen Modus: Wir laden Künstler*innen aus der Deutschschweiz und der Romandie ein, diese wiederum nominieren Teilnehmer*innen aus der Schweiz oder aus dem Ausland, mit denen sie sich gerne austauschen möchten.

Die neun Teilnehmer*innen verbringen zehn Tage bei AUA, schauen sich alle Produktionen an und treffen die Macher*innen und Expert*innen aus unterschiedlichen Bereichen. Der zentrale Punkt in ihren Diskussionen: «Our Audience». Theater braucht Zuschauende – sei es um im Moment die Performance zu konstituieren, um die leeren Ränge zu füllen oder um ganz einfach ein Gegenüber zu erhalten, das das Gesehene reflektiert. Doch wer ist unser Publikum? Wer nicht? Und warum? Wie gehen die Kulturschaffenden damit um? Bestimmt tatsächlich der Markt die Nachfrage oder die Nachfrage den Markt? Sind die künstlerischen Entscheidungen so autonom, wie wir es gerne hätten? Über diese und andere Fragen wird sich das Lab unterhalten.

Die Teilnehmenden des Lab How do you do? #3 sind: Dennis Schwabenland, Emma Murray, Lucie Eidenbenz, Marcel Schwald, Diana Rojas, Susanne Abelein, Nadine Fuchs, Leja Jurisic und Claire Dessimoz.